Faserfieber < Färben mit Pflanzen < Orange

Informationen über Wolle und Fasern und ihre Bearbeitung, Färben, Spinnen und Weben

Orange

Orleanssamen

Der Orleansbaum ist ein 4-5m hoher Baum ursprünglich vom tropischen Amerikanischen Festland, Jamaica und Guayana. Guadeloupe ist heute der Hauptproduzent. Die kapselartigen Früchte umschliessen etwa 20 oben abgeflachte Samen.

Orlean Samen

Diese Samen dienen zum Orange färben von Seide hauptsächlich. Rezept:

Ungebeizte Seide als erstes Entleimen. Dazu in einer alten Pfanne ein Seifenwasser ansetzen und die Seide darin sachte , so um 50°, etwa 1 Std. Ziehen lassen.

Seifen Bad

Zu gleichen Teilen Orleanssamen und Sodakristalle , z.B. 30g/30g für 80g Seide, mit der ungebeizten Seide in einem 50° warmen Bad färben. Nach etwa 15 min kann Zitronensaft oder Weinstein beigegeben werden, wodurch sich die Farbe von Rosa nach Orange ändern wird.

Orange Seide

Überfärbungen im Orange-Bereich macht man auch mit Grundierungen von Gelb und einer zweiten Färbung mit Krapp.

Krapp Flocke

Nach oben